Mich hat’s erwischt… schon seit letzter Woche hänge ich mehr krank, als gesund in der Gegend rum und meine Energie scheint mir abhanden gekommen… Ich wollte so viel erledigen, so viel schreiben, aber das Ergebnis waren viele Stunden auf dem Sofa mit viel Tee, Porridge und dem totalen Verfall in meine Animesucht. Für mich ist es nicht leicht einfach gar nichts zu machen und zu akzeptieren, dass mein Körper Pause möchte (und sie deutlich einfordert). Aber ich lerne Gott sei dank immer liebevoller zu mir selbst zu werden und deswegen gibt es diese Woche keinen langen Blogartikel.

Stattdessen habe ich meine Lesezeichen durchstöbert und euch mal eine ganz kunterbunte Mischung zusammengestellt an Artikeln, Blogs und Seiten, die mich in den letzten Wochen begleitet haben. Vielleicht ist für euch ja etwas interessantes dabei!

 

Wenn ihr selbst noch gute Links zum Thema hochsensible Kinder habt, oder Blogs empfehlen könnt (und da gibt es wirklich tolle, die ich hier alle gar nicht erwähne, weil ich glaube, die bekommen einen extra Artikel), dann postet sie in den Kommentaren!

 

 

 

Die Vielfühler Lounge

Schöne Artikel zum Thema Hochsensibilität und hochsensible Kinder

 

 

Hochsensibilität.ch

Eine wirklich umfassende Homepage mit vielen praktischen Tipps und wertvollen Gedanken. Dort lande ich immer wieder, wenn ich recherchiere. Durch den Link landet ihr beim Thema Babys und Kleinkinder, links in der Sidebar findet ihr noch viel mehr!

 

 

Ein Artikel von Petra Neumann

Ich mag diesen Artikel sehr! Mitleid hilft den hochsensiblen Kindern nicht weiter, sie brauchen Erwachsene, die sie ermutigen und an sie glauben!

 

 

Von Herzen und bunt 

Auf von Herzen und Bunt wird Petra Neumann zum Thema: Gehört mein hochsensibles Kind in die Regelschule interviewt! Bestimmt für alle interessant, die sich gerade Gedanken zum Thema Schule machen.

 

 

„Rückenwind“ ist das Netzwerk für Hochsensibilität.

 

 

Ein paar Gedanken zum Thema „Diagnostik“.

 

 

Gedankenwelt

Ein schöner Überblick über hochsensible Kinder! Der Artikel beginnt mit diesen Worten:
Ein Großteil dieser Menschen fühlt sich im Erwachsenenalter anders. Es ist so, als würde das Lied des Alltags für sie eine andere Melodie haben – süßer, schöner, aber auch gleichzeitig trauriger, was nur sie hören und und erkennen können.

 

 

Open Mind Akademie

Wer die Open Mind Akademie von Anne Heintze noch nicht kennt, schaut euch die Homepage an und schließt euch ihrer Facebook Gruppe an. Ich kann nichts so sehr von ganzem Herzen empfehlen, wie die Arbeit dieser wunderbaren Frau. Sie ist mein Vorbild und hatte viel Anteil daran, in meiner Hochsensibiltät das Potential zu sehen und aus der Opferhaltung herauszutreten. Also nicht nur im Hinblick für Kinder spannend, sondern vor allem für alle Elternteile, die selbst hochsensibel sind. Übrigens auch für Scanner, Hochbegabte und andere bunte Menschen 🙂

 

 

„Ich nenne sie Elfenkinder“

Was für eine schöne Bezeichnung, oder? Ein wunderschöner, liebevoller Artikel zum Thema.

 

 

Waldorf

In der Waldorfpädagogik scheint das Thema präsent zu sein! Ich selbst war ganz überrascht bei meinem letzten Vorstellungsgespräch (Waldorf und Wald), weil da jeder wusste, was HS ist! Also vielleicht sind Kitas, oder Schulen mit diesem Schwerpunkt eine ganz gute Alternative? Hat jemand von euch schon konkrete Erfahrungen dazu gemacht?

 

 

HSP Academy

Ein Interview zum Thema Schule!

 

 

Aurum Cordis

Auch hier lande ich immer wieder und kann die Seite nur empfehlen. Es gibt auch Beratungsangebote!

 

 

Spektum

Und zum Schluss ein eher kritischer Artikel zum Thema Hochsensibilität.

 

 

 

 

Kinder sind so bunt wie die Welt. Lassen wir uns von ihnen verzaubern

Deine Verena

 

 

Privacy Policy Settings