Hingabe

Hingabe

Innerlich überlaufend vor Glück, sitze ich an einer stark befahrenen Straße, mitten in Freiburg in der Frühlingssonne und spüre, wie mir die Tränen über das Gesicht laufen. Ich bin einfach da. Jetzt. Und ich fühle so viel, so intensiv, so reich, dass die Tränen sein...

mehr lesen
Losgehen

Losgehen

Spüre endlich hin. Ganz genau dahin, wo es wehtut. Du musst dahin gehen, wo es wehtut. Du musst endlich wirklich etwas wagen! Du musst etwas riskieren und springen“ Es führt kein Weg dran vorbei, wenn du deinen eigenen Weg gehen willst. Der Weg zum Glück führt direkt...

mehr lesen
Stille

Stille

Ich hab mich gefunden... in der Stille meines Schmerzes habe es nicht mehr geschafft vor mir selbst zu flüchten so wie die Tage zuvor stattdessen bin ich aufgeschlagen 100 Meter direkt auf den Boden meiner eigenen Emotionen und dort warteten die Tränen und die...

mehr lesen
Nachts

Nachts

Bleibe wach. Auch wenn der Schmerz dich immer und immer wieder heimsucht und du dich vor der Welt verstecken möchtest. Bleibe wach. Fühle ihn, lass ihn kommen und schau ihn dir an. Er möchte dir mehr zeigen, als nur Leid, er ruft dich. Er ruft laut und tosend deinen...

mehr lesen
Hermann Hesse

Hermann Hesse

oh wie ich Hermann Hesse einfach liebe!!!! „In Wirklichkeit gab es nur eines, vor dem man Angst hatte: das Sich-fallen-Lassen, den Schritt in das Ungewisse ­hinaus, den kleinen Schritt hinweg über all die Versicherungen, die es gab. Und wer sich einmal, ein einziges...

mehr lesen
Wer bin ich?

Wer bin ich?

  Wer bin ich - die Frage die meine Welt ins Wanken bringt Und zwar gefühlt permanent! Seit Anfang des Jahres laufe ich mit diesen Worten durch mein Leben, mal getrieben, mal getragen, aber vor allem innerlich schon fast schmerzhaft gerufen. WER BIN ICH Wer bin ich...

mehr lesen

Privacy Policy Settings