Genau so sahen die letzten Monaten in meinem Leben aus… ein steter Wechsel aus der Konfrontation mit meinen alten Glaubenssätzen, die mir hartnäckig einreden, dass ich nicht gut genug bin, dass ich das sowieso nicht schaffen werde und dass ich für meine Arbeit eigentlich gar kein Geld verlangen kann… Ich bin manchmal richtig selbst über mich erschrocken und es hat mich auch sehr nachdenklich gestimmt. Wo kommt es denn her, dass ich so denke? Wieso fällt es mir so schwer, an mich selbst zu glauben?

 

Und oh Wunder… da muss ich eigentlich gar nicht so tief graben, denn viele von diesen alten Mustern stammen aus meiner Kindheit/Jugend. Als Kind vergleicht man sich automatisch mit anderen Kindern. Das ist normal. Als hochsensibles Kind stellt man leider ziemlich schnell fest, dass irgendetwas mit einem nicht stimmt. Irgendwie ist man anders, irgendwie kann man manche Dinge nicht so leicht tun, wie die anderen und irgendwie kommt einem vieles schwerer vor. Kombiniert mit meiner wundervollen Schulzeit (vorsichtig Sarkasmus) ist dabei eine Frau heraus gekommen, die lange Zeit voller Selbstzweifel erfüllt war und sich selbst als schwach und dumm wahrgenommen hat. Gott sei dank ist das heute anders! Und auch wenn mich meine Glaubenssätze immer wieder einholen, ich lasse mich nicht mehr von ihnen unterkriegen! Ich erkenne sie! Sie sind ein Teil in mir, aber ich muss mich von diesem Teil nicht beherrschen lassen! Und damit ich genau das nicht tue habe ich heute angekündigt, dass ich morgen mit meinem Online Kurs online gehen werde! Jetzt ist es öffentlich und ich muss da durch 😉

 

 

Ich habe erkannt, dass ich tatsächlich temporär auch weglaufen muss, um alles sacken zu lassen, zu verstehen und meiner Seele etwas Zeit zu geben. Und dann kann ich wieder loslaufen und aktiv werden. Ich lebe in Phasen und je mehr ich das akzeptiere und von mir nicht verlange, dass es immer steil bergauf geht, werde ich entspannter und kann mit meiner Energie besser haushalten.

 

 

 

 

Dieser ganze Online Kurs Prozess war also auch ein mega intensiver Prozess für mich selbst. Nicht nur das Erschaffen der Inhalte, die Auseinandersetzung mit der Technik und die unendlich vielen Zwischengedanken, sondern auch meine Kraft, meine Fokussierung und eben meine alten Glaubenssätze haben mich in den letzten Monaten herausgefordert. Es gab Zeiten, da wollte ich es hinschmeißen und einfach wieder Romane schreiben. So ganz allein für mich im stillen Kämmerlein. Es gab Zeiten, da habe ich nicht an mich geglaubt und mich gefragt, ob es das alles eigentlich wert ist? Die Zeit? Die Arbeit? Das viele Alleine sein? All die Entscheidungen zu treffen?

 

Aber ja! Es ist wert! Ich habe einen Pakt mit mir selbst. 2018 ist MEIN Jahr, in dem ich alles für mein Business geben werde und genau das werde ich tun!

 

Heute starte ich also mit meinem Online Kurs und danach geht es ans Expose für meinen, schon so lange geplanten Ratgeber! Ich bin immer noch voller Dankbarkeit für so manch verrückte Begegnungen der letzten Zeit und freue mich, dass ich einen tollen Tipp für einen Verlag bekommen habe! Drückt mir die Daumen!

 

 

Außerdem stehen in der nächsten Zeit ein paar Artikel für pädagogische Fachkräfte an! Und ich muss sagen, das macht mir gerade besonders viel Freude! Denn dieses Thema ist unter Erzieherinnen und Lehrerinnen noch so unbekannt! Ich bin also mega happy, dass ich ein bisschen zur Aufklärung beitragen darf und kann!  Das könnte auch gerade für viele Eltern ein hilfreicher Input sein, solche Artikel, die wirklich in Fachzeitschriften erscheinen bei Elterngesprächen etc. mitzubringen.

 

Mein erster Beitrag erscheint im Mai in der Fachzeitschrift „klein&groß“ 

 

Und zu guter letzt …… was hat das denn jetzt alles mit euren hochsensiblen Kindern zu tun (mal abgesehen von meinem Online Kurs?). Nun… je mehr wir ihnen zeigen, wie toll sie sind und wie richtig sie sind und je mehr wie sie sehen, als die Menschen die sie sind und sie genau darin unterstützen… um so weniger werden sie im Erwachsenenalter an diese begrenzten Glaubenssätze stoßen! Um so selbstbewusster können sie in das Leben hineingehen! Um so mehr können sie ihre Leidenschaften und Talente leben! Um so freier sind sie in ihrem selbst und können sich zeigen und trauen sich das auch!

 

Und genau das ist das Ziel von meinem Online Kurs! Das wir genau das Kindern schenken! Diese wunderbare Gefühl des angenommen seins! Ganz egal, ob man anders ist, oder nicht. Und um dich darin zu stärken und zu unterstützen, dient mein sechswöchiges Programm „Werde zum Coach von deinem hochsensiblen Kind“.

 

Jede Woche wird ein neues Modul mit unterschiedlichen Lektionen hinzukommen! Und starten werden wir mit folgenden Themen:

 

Modul 1 

Lektion 01 – Lege gleich los

Lektion 02 – Hochsensibilität und die 4 Indikatoren nach Aron

Lektion 03 – Unterschied Trauma und Veranlagung

Lektion 04 – DiagnostikZ

Lektion 05 – Über Hochsensibiliät sprechen und deine wichtigsten Methoden

 

Dieses erste Modul dient einer guten Basis was das Wissen zum Thema Hochsensibilität betrifft und in den folgenden Modulen werden wir uns dann richtig vertiefen! Wenn du interessiert bist, dann schau hier vorbei! Dort findest du alle wichtigen Infos! Bei Fragen wende dich gerne jederzeit an mich!

 

Und ja! Dieser Kurs kostet Geld. Ich habe viel Zeit und Wissen in diesen Kurs gesteckt. Ich habe recherchiert, gelesen, mich in neue Technik eingearbeitet, Geld in Technik investiert, mein Herzblut reingesteckt und und und. Du wirst nach wie vor viele kostenlose Inhalte auf meinem Blog finden und ich liebe es kostenlosen Content zu schreiben und dir in meinen Blogartikeln zu Verfügung zu stellen! Und als Ergänzung wird es mit dem Online Kurs nun auch ein Produkt geben, wofür ich Geld verlangen werde. Denn es ist es wirklich wert!!! 🙂

 

Ich bin gespannt und ich freu mich verrückt und ich hab Angst, dass es gar nicht laufen wird und ich mach mich nur minimal verrückt und wisst ihr was dabei das Beste ist… ich fühl mich so lebendig und intensiv. Und genau das macht für mich Leben aus 🙂

 

 

 

Kinder sind so bunt wie die Welt. Lassen wir uns von ihnen verzaubern!

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: